Telefon: 07033 44024 | Mail: info@sozialstation-grafenau.de

Leistungen


Grundpflege

Grundpflege

Körperpflege
Für Ihr tägliches Wohlbefinden helfen wir beim Waschen, Duschen oder Baden, bei Zahnpflege, Kämmen, Rasieren und auch beim Toilettengang.
Regelmäßig überprüfen wir die Vitalfunktionen und das Gewicht. So sind Sie immer bestens über Ihre aktuelle Gesundheitssituation informiert. Bei Bedarf/ Notwendigkeit werden spezielle Pflegehilfsmittel gebraucht und eingesetzt. So können z.B. sogenannte Antidekubitusmatratzen ein Druckgeschwür verhindern.

Mobilität
Wir unterstützen Sie bei der Erhaltung Ihrer Selbständigkeit/ Unabhängigkeit in Ihrem Umfeld. Wir animieren unsere Pflegebedürftigen stets dazu, aktiv zu sein und zu bleiben (z.B. ein paar Schritte zu laufen, sich in den Rollstuhl setzen etc.).

Ernährung
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist in Ihrer Lebenssituation von großer Bedeutung Wir helfen Ihnen beim Zubereiten Ihres Essens oder unterstützen sie bei der Nahrungsaufnahme.

Hauswirtschaftliche Versorgung
Ihr eigenständiges Leben in Ihren eigenen vier Wänden wird von uns gefördert. Sie erhalten Unterstützung bei alltäglichen Dingen, welche Ihnen alleine große Mühe bereiten. Dazu gehören Einkaufen, Kochen, Reinigen der Wohnung, Spülen, Wechseln und Waschen der Wäsche oder auch das Heizen Ihrer Wohnung.

Behandlungspflege

Behandlungspflege

Zur Behandlungspflege gehören ausschließlich vom Arzt verordnete und von der Kasse bezahlte Leistungen, wie zum Beispiel:

  • Blutzuckermessung
  • Blutdruckmessung
  • Medikamentengabe
  • Injektionen
  • Infusionen
  • Wundverbände, z.B. Dekubitus Versorgung
  • Versorgung von Magensonden
  • Versorgung von Blasenkathedern
  • Wechseln und Pflegen von Trachealkanülen
  • Stoma Versorgung
  • Medizinisches Teilbäder z.B. bei Hautkrankheiten
  • Palliativbehandlung

… und viele weitere Leistungen.

Kinderkrankenpflege

Kinderkrankenpflege

Kranke Kinder brauchen besonders viel Zuwendung und eine sehr behutsame Pflege. Ein Krankenhausaufenthalt ist für Kinder und Eltern besonders belastend. Als Alternative hierzu unterstützen wir Eltern und behandelnde Ärzte in der medizinischen und pflegerischen Versorgung kranker Kinder zu Hause.

Durch die Unterstützung erfahrener Kinderkrankenschwestern kann nicht nur den kleinen Patienten, sondern auch deren Eltern, das Leben ein bisschen leichter gemacht werden.

Unterstützung für Familien und Angehörige

Unterstützung für Familien und Angehörige

Die Kosten für die Familienpflege übernehmen die Krankenkassen, die Rentenversicherungsträger, das Sozial- und Jugendamt oder die Beihilfe, jedoch bedarf es im Vorfeld einer Verschreibung und Genehmigung. Wir beraten Sie gerne zur Finanzierung und unterstützen Sie mit unserem Fachwissen bei der Antragstellung.

Hier einige Beispiele, wie wir Sie unterstützen:

  • bei Erkrankung, Krankenhausaufenthalt oder Kuraufenthalt der Mutter
  • während Risikoschwangerschaften
  • nach einer Entbindung
  • nach Mehrlingsgeburten
  • zur vorübergehenden Entlastung bei der Pflege behinderter oder chronisch kranker Kinder
  • zur vorübergehenden Entlastung der Mutter bei körperlicher und seelischer Überforderung
  • in besonderen Notsituationen bei alleinerziehenden Müttern oder Vätern

Wenn Sie zusätzlich eine Unterstützung zur verbesserten Alltagsbewältigung wünschen (Haushalts-Organisations-Training –HOT), wird der Antrag beim örtlichen Jugend- und Sozialhilfeträger gestellt.

Demenzgruppe

Demenzgruppe

Wir begegnen uns …

Unsere Betreuungsgruppe Lebensfreude arbeitet nach der Konzeption der Alzheimer Gesellschaft. Gemeinsames Ziel ist es, durch stundenweise Nachmittagsbetreuung die pflegenden Angehörigen zu entlasten.

Die Angebote orientieren sich an der Tagesform der zu betreuenden Teilnehmer. Wir sehen unsere wichtigste Aufgabe darin, die Aktivitäten des täglichen Lebens und damit die Selbstständigkeit so lange wie möglich zu erhalten.

Für unsere Teilnehmer bietet das Angebot sowohl Abwechslung, als auch den Erhalt und Pflege von sozialen Kontakten. Jeder Teilnehmer erfährt ein hohes Maß von Angenommen sein, wodurch jedem Einzelnen ein positives Selbstwertgefühl vermittelt wird.

…mit Respekt…

Alle Teilnehmer werden in einer kleinen Gruppe von unserer Fachkraft und geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitern individuell betreut. So kann am besten auf die jeweiligen Bedürfnisse jedes Einzelnen eingegangen und eine optimale Förderung gewährleistet werden.

…und Wertschätzung

Pflegende Angehörige können ihre Lieben mit gutem Gewissen in die Obhut unserer bestens geschulten Betreuer geben. Dabei machen die Familien meist die Erfahrung, dass auch die Beziehung zwischen Angehörigen und dem betroffenen Familienmitglied verbessert wird.

So kann ein Betreuungsnachmittag aussehen:

  • Aufwärmen mit einer kleinen Bewegungsrunde
  • gemeinsames Singen
  • gemütliche Kaffeerunde

Angebot von abgestimmten Beschäftigungen:

  • Erinnerungspflege
  • Basteln
  • Spiele

Unser Service

Als besonderen Service bieten wir einen Fahrdienst an, der unsere Teilnehmer abholt und sicher wieder nach Hause bringt.

Hausnotruf

Hausnotruf

Ein tolles Gefühl, nicht mehr allein zu sein!

Sicherheit ist für jeden wichtig und in machen Lebenssituationen braucht man auch eine besondere Unterstützung. Der Hausnotruf gibt Ihnen das Gefühl, nie alleine zu sein.

Sichern sie sich ein Stück Lebensqualität ohne großen Aufwand.

Die Teilnehmerstation für den Hausnotruf wird ganz einfach an Ihr Telefon angeschlossen. Den Funksender tragen Sie am Körper, entweder als Anhänger oder wie eine Armbanduhr am Handgelenk. Sogar in der Badewanne oder beim Duschen können Sie Ihren Funksender tragen, denn er ist vollkommen wasserdicht.

Mit dem Hausnotruf haben Sie eine direkte Verbindung zu helfenden Menschen ganz einfach per Knopfdruck!

Schnelle Hilfe Tag und Nacht 365 Tage im Jahr.

Palliativbehandlung

Palliativbehandlung

Die SAPV (spezialisierte ambulante Palliativversorgung) gilt…

… für Menschen mit einer nicht mehr heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung, die einer besonders aufwändigen Versorgung bedürfen.

Die Betroffenen erhalten mit der spezialisierten ambulanten Palliativmedizin Versorgung auf höchstem pflegerischem und ärztlichem Niveau.

Ziel ist es, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung Schwerstkranker in ihrer letzten Lebensphase zu erhalten oder sogar zu verbessern.

Dies soll – soweit es möglich ist – in der gewohnten häuslichen Umgebung und im vertrauten eigenen sozialen Umfeld geschehen. Neben der pflegerischen und der medizinischen Versorgung haben psychosoziale und spirituelle Elemente dem Wunsch des Patienten entsprechend eine große Bedeutung.

SAPV ist eine ergänzende Leistung. Erster Ansprechpartner für den Patienten und seine Angehörigen ist der Hausarzt oder die Sozialstation.

Die SAPV beinhaltet:

  • Linderung von Symptomen wie starken Schmerzen, Atemnot, Übelkeit und Erbrechen, Darmlähmung oder Darmverschluss, Unruhe und Angst
  • Koordination der ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen
  • Sicherstellung der notwendigen Arzneimittel und Hilfsmittel
  • Unterstützung und Beratung der Angehörigen
  • Enge Zusammenarbeit mit Ihrem betreuenden Hausarzt und Pflegedienst
  • Erreichbarkeit über 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche

Die Verordnung der SAPV erfolgt über den Hausarzt, Facharzt oder Klinikarzt. Nach Genehmigung durch die Krankenkasse werden die Kosten von dieser übernommen.

Die SAPV funktioniert nur im Team

Palliativmediziner und Pflegekräfte arbeiten zusammen mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten sowie den ambulanten Pflegediensten. Eine besondere Bedeutung kommt der Koordination mit ambulanten Hospizdiensten sowie den Kliniken zu. Darüber hinaus besteht eine enge Zusammenarbeit mit Psychotherapeuten, Physiotherapeuten und Seelsorgern.

Das Palliative Care Team ist für den gesamten Landkreis Böblingen zuständig.

Kontakt

Bettina-von-Arnim Weg 2
71120 Grafenau

Telefon: 07033 44024
E-Mail: info@sozialstation-grafenau.de

Aktuelles

Pflegefachkräfte gesucht

Wir suchen ab sofort Pflegefachkräfte und Pflegehelfer/-innen in Teilzeit und / oder auf geringfügiger Beschäftigung.

Die komplette Stellenausschreibung können Sie hier einsehen.

Pflegenotruf 24h
Telefon: 0172 / 7689591